Die Luft der Freiheit weht
Ulrich von Hutten

Es liegt nun auch an den Jüngeren, Antworten zu geben

Bundestagspräsident Dr. Wolfgang Schäuble hält die „Jürgen Strube Lecture“
vor Studentinnen und Studenten der Universität Leipzig

Portrait Hanns Martin Schleyer

Zur Zukunft von Deutschland in Europa“ sprach Bundestagspräsident Dr. Wolfgang Schäuble am 23. Oktober 2018 in Leipzig vor über 500 Studierenden und Bürgerinnen und Bürgern. Auf Einladung der Hanns Martin Schleyer-Stiftung und den Instituten für Wirtschaftspolitik und Recht und Politik der Universität Leipzig hielt er damit die diesjährige „Jürgen Strube Lecture“ – benannt nach dem langjährigen Unternehmensführer der BASF. Professor Jürgen Strube war als Ehrengast ebenso unter den Gästen wie zahlreiche Vertreter aus Wissenschaft und Politik. [mehr lesen]

 

 

Wie die Digitalisierung das gesamte Wirtschaften verändert …

Symposium gemeinsam mit der Otto Wolff Stiftung und dem IWP

Fotos: www.der-gottwald.de

… über diese Frage wurde auf dem gut besuchten Symposium „Digitale Soziale Marktwirtschaft: Chancen – Risiken – Regelungsbedarfe“ diskutiert. „Ist die Digitalisierung Chance oder Jobkiller?“ fragte Dr. Marc Beise (SZ) in einem Panel. Warum diese Frage nicht ganz einfach zu beantworten ist, erklärte Dr. Britta Matthes vom Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung. Denn es sind sicher 25 Prozent aller Berufe in Zukunft durch Maschinen „substituierbar“. Gleichzeitig werden aber Arbeitsplätze in neuen Berufsfeldern entstehen. [mehr lesen]

 

Europa braucht einen smarten Ordnungsrahmen

Förderkongress der Schleyer-Stiftung in Berlin erfolgreich

Über 340 Personen, darunter Österreichs Bundeskanzler a.D. Dr. Wolfgang Schüssel, der Vorstandsvorsitzender der Software AG, Karl-Heinz Streibich, Staatssekretär Oliver Wittke MdB und der ehemalige EU-Kommissar Dr. László Andor, diskutierten am 14. und 15. Mai im Umweltforum Berlin über die Frage, ob sich Europa im digitalen Zeitalter neu (er)finden muss.  Der mittlerweile zehnte Förderkongress „Junge Wissenschaft und Wirtschaft“ brachte dabei über 120 junge exzellente Wissenschaftler der Rechtswissenschaften, der Volkswirtschaftslehre und anderer Sozialwissenschaften mit erfahrenen Praktikern aus der Wirtschaft und der Politik zusammen. [mehr lesen]

 

40 Jahre Schleyer-Stiftung

Seit ihrer Gründung im Jahre 1978 stellt sich die Hanns Martin Schleyer-Stiftung den aktuellen Herausforderungen mit einem Programm, das brennende Fragen in Wirtschaft, Politik und Gesellschaft aufgreift und Anregungen zu deren Problemlösung gibt. Orientiert an ordnungspolitischen Maßstäben lässt sie so Plattformen für den innovativen Gedankenaustausch und für nachhaltige Netzwerke entstehen. In besonderer Weise fördert die Stiftung herausragende Nachwuchswissenschaftler der Rechts-, Wirtschafts- und Kulturwissenschaft sowie junge Mediziner und Journalisten. [mehr lesen]

 

Gedenken im Jahr 2017

Der Terrorismus der sogenannten Roten-Armee-Fraktion stellte im Jahre 1977 die Bundesrepublik Deutschland als Rechtsstaat vor existenzielle Herausforderungen. Die Hanns Martin Schleyer-Stiftung wurde aus Anlass der Entführung und Ermordung von Hanns Martin Schleyer und seiner Begleiter gegründet. Die Mahnung und Verpflichtung aus diesem Ereignis ist aktueller denn je. Um weiterhin in Freiheit und Wohlstand leben zu können, muss der freiheitlich-demokratische Rechtsstaat durch Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft aktiv und mit Bereitschaft zum persönlichen Engagement verteidigt werden. [mehr lesen]

„Den Rechtsstaat verteidigen“
Artikel von Peter Michael Huber, Andreas Rödder und Barbara Frenz; FAZ/28.10.2017 [PDF]

Aktuelle Veranstaltungen

 
 

12. Dezember 2018 | Berlin
FORUM BERLIN

Zum 40-jährigen Bestehen der
Schleyer-Stiftung

Verleihung der Friedwart Bruckhaus-Förderpreise 2017/18
Gründung Alumni Club
 

20./21. Februar 2019 | Berlin

XIII. Hochschulsymposium

Hochschulmedizin auf dem Prüfstand

in Kooperation mit der Heinz Nixdorf Stiftung gemeinsam mit der Justus-Liebig-Universität Gießen
 
 


Albrechtstraße 22
10117 Berlin
Telefon:    +49 (0)30 27 90 71 64
Fax:           +49 (0)30 27 90 87 43
E-Mail:       info@schleyer-stiftung.de