Die Luft der Freiheit weht
Ulrich von Hutten
UNSERE VISION

Politik als Beruf

Kolloquium im Internationalen Club im Auswärtigen Amt

„Man kann sagen, dass drei Qualitäten vornehmlich entscheidend sind für den Politiker: Leidenschaft – Verantwortungsgefühl – Augenmaß“, so formulierte es Max Weber 1919 in seinem Vortrag „Politik als Beruf“. Auf Webers Idealvorstellung eines Politikers und die Herausforderungen, denen sich Politikerinnen und Politiker 100 Jahre später stellen müssen, nahm auch der Impulsgeber des Abends, Bundestagspräsident Dr. Wolfgang Schäuble, in seiner Rede Bezug. Gleichzeitig mahnte er: „Politik ist kein Selbstzweck, sie dient nicht dem Eigeninteresse einer Meinungsblase, sondern der Gemeinschaft. Deshalb muss es am Ende der Debatte auch zu Entscheidungen kommen. Durch Mehrheit, die dann auch wechseln kann.“ [mehr lesen]

 

Am 27. September 2021 verlieh die Hanns Martin Schleyer-Stiftung im Hause Südwestmetall in Stuttgart den von der Daimler AG aus Anlass des 5. Todestages gestifteten Hanns Martin Schleyer-Preis für hervorragende Verdienste um die Festigung und Förderung der Grundlagen eines freiheitlichen Gemeinwesens. Für ihren unternehmerischen Mut erhielt die Präsidentin der Salzburger Festspiele Dr. Helga Rabl-Stadler – und mit ihr zugleich das gesamte Direktorium und die herausragende Institution Salzburger Festspiele – den Preis des Jahres 2020. Der Preis des Jahres 2021 ging an Botschafter Prof. Dr. h.c. Wolfgang Ischinger, den Vorsitzenden der Münchner Sicherheitskonferenz. [mehr lesen]

 

Europa im Aufbruch? –
Neue Impulse für Freiheit und Wohlstand in einer sich verändernden Weltordnung

15./16. Dezember 2021 | München
XI. Internationaler Kongress Junge Wissenschaft und Wirtschaft

Impressionen vom X. Internationalen Kongress Junge Wissenschaft und Wirtschaft 2018 in Berlin [zum aktuellen Kongress]

 

Digitalisierung gestalten:
Wissenschaft in Verantwortung –
Impulse für Wirtschaft und Gesellschaft

XV. Hochschulsymposium – digital verfügbar


Eine Plattform für den Austausch und die Debatte mit führenden Vertretern aus Wissenschaft, Politik, Wirtschaft und Medien: Auf dieser Konferenz sind aktuelle Fragen der Digitalisierung debattiert worden, um gemeinsam nach Lösungen zu suchen, diesen digitalen Wandel zukunfts- und wettbewerbsorientiert und zugleich solidarisch zu gestalten. Folgende Fragen standen im Fokus des XV. Hochschulsymposiums … [mehr lesen]

 

Zukunft der universitären Lehre

Publikation zum XIV. Hochschulsymposium jetzt online

Ein leistungsfähiges Wissenschaftssystem ist Grundpfeiler unseres freiheitlich-demokratischen Gemeinwesens. Nicht allein die demographische Entwicklung zeigt, dass eine globalisierte und digitalisierte Arbeits- und Lebenswelt stetigem Wandel unterworfen ist. Die Rahmenbedingungen des Bildungserwerbs müssen notwendigerweise angepasst werden, um Chancengerechtigkeit und den damit einhergehenden Wohlstand in der Gesellschaft auch zukünftig zu ermöglichen. Wissenschaftliche Einrichtungen sind hier gefordert: Es braucht vielfältige Angebote, orientiert an unterschiedlichen Bildungszielen in den jeweiligen Ausbildungs- und Lebensphasen, die auch Umwege und Quereinstiege ermöglichen. Wie können die Hochschulen diese Entwicklungen innovativ mitgestalten und gleichzeitig die Qualität der Lehre sichern? Wo zeigen sie sich bereits heute zukunftsorientiert und wo bedarf es weiterer mutiger Innovationen? [mehr lesen]

 

Zukunft des Wissenschaftsjournalismus

VII. Verleihung des Universitas-Preises

Am Donnerstag, den 5. Dezember 2019, fand in Berlin die Verleihung des Universitas-Preises für Wissenschaftsjournalismus der Hanns Martin Schleyer-Stiftung an Stephanie Kusma, Wissenschaftsressort, Neue Zürcher Zeitung, statt. Mit dem Preis zeichnet die Stiftung alle zwei Jahre Journalistinnen und Journalisten aus, die den Austausch zwischen Wissenschaft und Gesellschaft in besonderer Weise fördern. [mehr lesen]

 

Der Brand von Notre-Dame hat uns daran erinnert, dass Europa mehr ist als Verträge und Institutionen, so wichtig sie sein mögen. Entscheidend ist der Geist.

Sylvie Goulard anlässlich der Verleihung der Hanns Martin Schleyer-Preise 2018/2019

Am 6. Mai verlieh die Hanns Martin Schleyer-Stiftung im Neuen Schloss in Stuttgart den von der Daimler AG aus Anlass des 5. Todestages gestifteten Hanns Martin Schleyer-Preis an ifo-Präsident Prof. Dr. Dr. h.c. Clemens Fuest und an den britischen Historiker Prof. Timothy Garton Ash, Ph.D. für hervorragende Verdienste um die Festigung und Förderung der Grundlagen eines freiheitlichen Gemeinwesens. Die Laudationes wurden gehalten von Sylvie Goulard (Vizepräsidentin der Banque de France) und Bundespräsident a.D. Dr. h.c. Joachim Gauck. Anwesend waren rund 400 namhafte Gäste aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft. [mehr lesen]

 

Zum 40-jährigen Bestehen der Schleyer-Stiftung

Verleihung der Friedwart Bruckhaus-Förderpreise 2017/18

Portrait Hanns Martin Schleyer

Im Jahr des 40-jährigen Bestehens der Hanns Martin Schleyer-Stiftung kam ein ausgewählter Kreis von Förderern und Freunden der Stiftung im Berlin Capital Club anlässlich der Verleihung der Friedwart Bruckhaus-Förderpreise 2017/2018 zum Thema „Die Gestaltung der digitalen Revolution – Veränderungen in Wirtschaft, Staat und Gesellschaft“ zusammen. [mehr lesen]

 

Es liegt nun auch an den Jüngeren, Antworten zu geben

Bundestagspräsident Dr. Wolfgang Schäuble hält die „Jürgen Strube Lecture“
vor Studentinnen und Studenten der Universität Leipzig

Portrait Hanns Martin Schleyer

Zur Zukunft von Deutschland in Europa“ sprach Bundestagspräsident Dr. Wolfgang Schäuble am 23. Oktober 2018 in Leipzig vor über 500 Studierenden und Bürgerinnen und Bürgern. Auf Einladung der Hanns Martin Schleyer-Stiftung und den Instituten für Wirtschaftspolitik und Recht und Politik der Universität Leipzig hielt er damit die diesjährige „Jürgen Strube Lecture“ – benannt nach dem langjährigen Unternehmensführer der BASF. Professor Jürgen Strube war als Ehrengast ebenso unter den Gästen wie zahlreiche Vertreter aus Wissenschaft und Politik.
[mehr lesen]

 

Wie die Digitalisierung das gesamte Wirtschaften verändert …

Symposium gemeinsam mit der Otto Wolff Stiftung und dem IWP

Fotos: www.der-gottwald.de

… über diese Frage wurde auf dem gut besuchten Symposium „Digitale Soziale Marktwirtschaft: Chancen – Risiken – Regelungsbedarfe“ diskutiert. „Ist die Digitalisierung Chance oder Jobkiller?“ fragte Dr. Marc Beise (SZ) in einem Panel. Warum diese Frage nicht ganz einfach zu beantworten ist, erklärte Dr. Britta Matthes vom Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung. Denn es sind sicher 25 Prozent aller Berufe in Zukunft durch Maschinen „substituierbar“. Gleichzeitig werden aber Arbeitsplätze in neuen Berufsfeldern entstehen. [mehr lesen]

 

40 Jahre Schleyer-Stiftung

Seit ihrer Gründung im Jahre 1978 stellt sich die Hanns Martin Schleyer-Stiftung den aktuellen Herausforderungen mit einem Programm, das brennende Fragen in Wirtschaft, Politik und Gesellschaft aufgreift und Anregungen zu deren Problemlösung gibt. Orientiert an ordnungspolitischen Maßstäben lässt sie so Plattformen für den innovativen Gedankenaustausch und für nachhaltige Netzwerke entstehen. In besonderer Weise fördert die Stiftung herausragende Nachwuchswissenschaftler der Rechts-, Wirtschafts- und Kulturwissenschaft sowie junge Mediziner und Journalisten. [mehr lesen]

 

Aktuelle Veranstaltungen

 

Veranstaltung und Live-Stream am 27. September 2021 | 18.00 Uhr

______________________________

14. Dezember 2021 | München

Verleihung der Friedwart Bruckhaus-Preise 2020/2021
Vom Retter zum Lenker der Wirtschaft?
Chancen und Risiken einer im Schatten der Krise veränderten Rolle des Staates

______________________________

15./16. Dezember 2021 | München

Europa im Aufbruch? – Neue Impulse für Freiheit und Wohlstand in einer sich verändernden Weltordnung

XI. Internationaler Kongress Junge Wissenschaft und Wirtschaft
gemeinsam dem ifo Institut
in Kooperation mit der vbw sowie der Heinz und Heide Dürr Stiftung

______________________________

02./03. Februar 2022 | Hamburg

Transfer total? Für ein neues Erwartungsmanagement in Wissenschaft, Gesellschaft und Politik

XVI. Hochschulsymposium
in Kooperation mit Heinz Nixdorf Stiftung und gemeinsam mit der Universität Hamburg

______________________________


Albrechtstraße 22
10117 Berlin
Telefon:    +49 (0)30 27 90 71 64
Fax:           +49 (0)30 27 90 87 43
E-Mail:       info@schleyer-stiftung.de