Gedenkveranstaltungen

Der Terrorismus der sogenannten Roten-Armee-Fraktion stellte im Jahre 1977 die Bundesrepublik Deutschland als Rechtsstaat vor existenzielle Herausforderungen. Die Hanns Martin Schleyer-Stiftung wurde aus Anlass der Entführung und Ermordung von Hanns Martin Schleyer und seiner Begleiter gegründet. Die Mahnung und Verpflichtung aus diesem Ereignis ist aktueller denn je. Um weiterhin in Freiheit und Wohlstand leben zu können, muss der freiheitlich-demokratische Rechtsstaat durch Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft aktiv und mit Bereitschaft zum persönlichen Engagement verteidigt werden. Mit ihren Initiativen zielt die Stiftung vor allem auf den Dialog mit der jungen akademischen Generation und fördert so bei jungen Menschen das Bewusstsein für die Grundlagen eines freiheitlich-demokratischen Gemeinwesens und der Sozialen Marktwirtschaft in Deutschland und Europa.

„Den Rechtsstaat verteidigen“
Artikel von Peter Michael Huber, Andreas Rödder und Barbara Frenz; FAZ/28.10.2017 [PDF]

21. Oktober 2017 Stuttgart | Gedenkveranstaltung

Gedenkveranstaltung des Verbandes der Metall- und Elektroindustrie Baden-Württemberg e. V. – Südwestmetall
mit dem Hauptredner Ministerpräsident a.D. Wolfgang Clement [mehr]

19. Oktober 2017 Berlin | Symposium

Die Freiheit verteidigen, die Demokratie stärken – eine bleibende Herausforderung
unter der wissenschaftlichen Leitung von Prof. Dr. Peter M. Huber, Richter des Bundesverfassungsgerichts und Prof. Dr. Andreas Rödder, Historisches Seminar, Neueste Geschichte, Johannes Gutenberg Universität Mainz [mehr]

18. Oktober 2017 Berlin | Zum 40. Todestag von Hanns Martin Schleyer

Zum 40. Todestag von Hanns Martin Schleyer: Die Freiheit verteidigen, die Demokratie stärken – eine bleibende Herausforderung
gemeinsam mit dem Bundespräsidenten [mehr]

5. September 2017 Köln| Gedenkveranstaltung

Gedenkveranstaltung mit Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier
gemeinsam mit dem Bundespräsidenten [mehr]

Gedenkveranstaltungen 1987 - 2007
  • Die Freiheit ist stärker! Bleibende Verantwortung für Staat und Bürger
    gemeinsam mit der Alfred Herrhausen Gesellschaft, der Jürgen Ponto-Stiftung, der Karl Heinz Beckurts-Stiftung, der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände, dem Bundesverband der Deutschen Industrie und dem Bundesverband deutscher Banken – mit Unterstützung der Bundesregierung | Berlin 2007
  • Gedenkveranstaltung aus Anlass der 20. Wiederkehr des Todestages von Hanns Martin Schleyer | Stuttgart 1997
  • Der Preis der Freihielt – Grundlagen, aktuelle Gefährdungen und Chancen der offenen Gesellschaft | Köln 1987