Stiftungsprofil | Gründungsanlass | Geschäftsführung | Gremien | Geschäftsstelle

Gedenkjahr 2017

 
Der Terrorismus der sogenannten Roten-Armee-Fraktion stellte im Jahre 1977 die Bundesrepublik Deutschland als Rechtsstaat vor existenzielle Herausforderungen. Die Hanns Martin Schleyer-Stiftung wurde aus Anlass der Entführung und Ermordung von Hanns Martin Schleyer und seiner Begleiter gegründet. Die Mahnung und Verpflichtung aus diesem Ereignis ist aktueller denn je. Um weiterhin in Freiheit und Wohlstand leben zu können, muss der freiheitlich-demokratische Rechtsstaat durch Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft aktiv und mit Bereitschaft zum persönlichen Engagement verteidigt werden. Mit ihren Initiativen zielt die Stiftung vor allem auf den Dialog mit der jungen akademischen Generation und fördert so bei jungen Menschen das Bewusstsein für die Grundlagen eines freiheitlich-demokratischen Gemeinwesens und der Sozialen Marktwirtschaft in Deutschland und Europa.
 
 
18. Oktober 2017
Gedenkveranstaltung im Schloss Bellevue
 

Anlässlich des 40. Todestages von Hanns Martin Schleyer erinnerten Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und die Hanns Martin Schleyer-Stiftung im Rahmen einer Gedenkveranstaltung unter dem Titel „Die Freiheit verteidigen, die Demokratie stärken – eine bleibende Herausforderung“ im Schloss Bellevue an die Ereignisse im Herbst 1977. Der Vorstandsvorsitzende der Schleyer-Stiftung Wilfried Porth stellte in seinem Grußwort heraus, dass wir uns erneut einer Welle extremistischer Gewalt in Deutschland und Europa ausgesetzt sehen. [mehr]
 
 
19. Oktober 2017
Gedenksymposium: „Die Freiheit verteidigen, die Demokratie stärken – eine bleibende Herausforderung“
 

Unter dem gleichnamigen Titel lud die Hanns Martin Schleyer-Stiftung am 19.10.2017 zu einem Gedenksymposium. Unter der wissenschaftlichen Leitung von Bundesverfassungsrichter Prof. Dr. Peter M. Huber und dem Mainzer Historiker Prof. Dr. Andreas Rödder diskutierten über 200 Teilnehmer mit renommierten Experten aus Politik, Wissenschaft und Medien hochaktuelle Themen wie die Auswirkungen der Flüchtlings- und Finanzkrise. [mehr]
 
 
5. September 2017 | Köln
Gedenkveranstaltung mit Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier in Köln
 

Am 5. September 1977 wurde Hanns Martin Schleyer gewaltsam von Mitgliedern der Rote-Armee-Fraktion entführt. Sein Fahrer, Heinz Marcisz, sowie die Polizeibeamten Reinhold Brändle, Roland Pieler und Helmut Ulmer wurden dabei ermordet. [mehr]

 

Aktuelle Veranstaltungen

 

Forum Berlin mit der Verleihung des Universitas-Preises für Wissenschaftsjournalismus [mehr]

X. Internationaler Förder-Kongress Junge Wissenschaft und Wirtschaft
„Europa neu (er)finden im digitalen Zeitalter? Freiheit, Wohlstand und europäische Integration“
[mehr]

Aktuelle Ausschreibung

Friedwart Bruckhaus-Förderpreis 2017/2018 [PDF]


Albrechtstraße 22
10117 Berlin
Telefon:    +49 (0)30 27 90 71 64
Fax:           +49 (0)30 27 90 87 43
E-Mail:       info@schleyer-stiftung.de